// URSACHEN FÜR ZAHN-KIEFERFEHLSTELLUNGEN

VIELFÄLTIG UND VON FALL ZU FALL VERSCHIEDEN!


Die Ursachen für Zahn-Kieferfehlstellungen sind vielfältig und von Fall zu Fall verschieden. So kann man vor allem bei Kindern und Jugendlichen zwischen folgenden Fehlentwicklungen differenzieren:

  • angeborene (z. B. Syndrome)
  • wachstumsbedingte
  • durch Habits (z. B. Daumenlutschen, Nägelbeißen) erworbene
  • durch vorzeitigen Milchzahnverlust verursachte

 

Bei Erwachsenen hingegen ist die Hauptursache für Zahn-Kieferfehlstellungen meist versäumte oder nicht konsequent durchgeführte kieferorthopädische Behandlung im Kindes- bzw. Jungendalter. Dies kann auf Dauer durch Fehlbelastungen zu folgenden Beschwerden führen:

  • vereinzelte überdurchschnittliche Abnutzung von Zähnen (Abrasionen)
  • Zahnlockerungen
  • Muskelverspannungen
  • Kiefergelenksprobleme